Newsletter von Schley's Blumenparadies - Jetzt anmelden!

Schley's Blumenparadies // Gartencenter Ratingen
Kölner Straße 81, 40885 Ratingen-Breitscheid

Schley's Blumenparadies // Gartencenter Mettmann
Düsseldorfer Straße 255, 40822 Mettmann

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 8.30 - 18.00 Uhr

Sonntag: 10.30 - 15.30 Uhr



Ein Paradies für jede Biene


Bienen lieben unsere Pflanzenvielfalt bei Schley's Blumenparadies

Veröffentlicht am: 14.06.2018


Kleine Nektarsammler lieben unsere Pflanzenvielfalt!

Egal, ob Waldglockenblume, Sonnenblume, Hortensie oder Fetthenne - Bienen lieben unsere große Pflanzenvielfalt. Ohne Gartencenter wie unsere hätten es die kleinen Honigbienen jedoch schwer, denn was viele nicht wissen: durch das urbane Wachstum und den intensiven Einsatz von Pestiziden verliert die Biene ihre so wichtigen Nistplätze und es kommt vermehrt zum Bienensterben. Aber nicht nur der Mensch, sondern auch die Varroamilbe, ein Parasit, der an Honigbienen lebt, trägt zum Bienensterben bei. Zwar gibt es in den Innenstädten inzwischen das Hobby der Imkerei, doch die fleißigen Wildbienen werden so dennoch nicht geschützt. Umso wichtiger ist es, auch wilden Bienen die Möglichkeit zum Sammeln von Nektar zu bieten. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Honigbienen einmal näher vorstellen und Ihnen erklären, warum der Schutz der Bienen so wichtig ist.


Kleinstes Nutztier der Welt: Die Biene

Bei dem Gedanken an Bienen schrecken die meisten Menschen zunächst auf, denn zu groß ist die Angst vor dem Stachel. Dass die Biene jedoch gar nicht so aggressiv ist und zu den wichtigen Nutztieren zählt, ohne die wir keine Obstbäume, Pflanzenvielfalt und frischen Honig hätten, spielt leider eine untergeordnete Rolle. Dabei sind Bienen seit mehreren Millionen Jahren eines der wichtigsten und mit 15 bis 18 Millimetern eines der kleinsten Nutztiere der Welt! Besonders faszinierend ist der seit dieser Zeit bestehende Aufbau der Bienenvölker: so besteht ein Volk stets aus einer Bienenkönigin und deren Kindern, die nach dem Auswachsen zum größten Teil als Arbeiterinnen den Bienenstock weiter aufbauen und mit Nektar versorgen. Aus diesem wird Honig produziert, den Sie zur eigenen Nahrungsversorgung nutzen.


Bienensterben verhindern: Wie Sie ganz einfach Bienen retten können

Was viele nicht wissen: es ist richtig einfach, den Bienen zu helfen! Mit nur wenig Aufwand können Sie Ihren Garten und Balkon in ein Paradies für Nektarsammler verwandeln, so wie es unsere Gartencenter sind. Bienen sind in der Tat schon mit wenig zu begeistern. Bereits das Pflanzen eines Obstbaumes, wie dem klassischen Apfelbaum im Garten kann dafür sorgen, dass Bienen an den so wichtigen Nektar gelangen. Aber auch mit Blumen wie Aster, Lavendel, Sonnenblume und Sommerflieder können Sie der Honigbiene im Handumdrehen eine Freude machen und sogar Schmetterlinge auf Ihre Terrasse locken!


Wer einen Gemüse- oder Kräutergarten bevorzugt, kann auf Basilikum, Pfefferminze, Oregano, Thymian und Salbei zurückgreifen, denn Sie sind für Bienen ebenfalls gern gesehene Nektarlieferanten. Generell gilt: bereits im Frühjahr können Sie in Ihrem Garten gute Voraussetzungen schaffen, mit denen Sie Bienen anlocken und versorgen können. Doch vergessen Sie nicht, dass nicht nur die Pflanzenvielfalt für einen bienenfreundlichen Garten sorgt. Bieten Sie Wildbienen Nistplätze an, die für sie lebensnotwendig sind! Bienenhotels, die Sie kaufen oder mit Ihren Kindern basteln können, bieten dazu eine gute Möglichkeit, sollten Sie keine Lochziegel, Trockenmauer oder morsches Holz zur Verfügung haben. Wichtig ist, dass der Nistplatz an einen vor Regen geschützten, sonnigen Ort platziert wird – denn dort fühlen sich Bienen am wohlsten!


Schley’s Blumenparadies – bei uns ist es „bienenfreundlich“!

Im Jahr 2015 wurde unser Gartencenter erstmals vom Naturschutzbund Münster als wildbienenfreundliches Gartencenter ausgezeichnet. Das macht uns besonders stolz, denn ohne Bienen – egal, ob Wildbienen oder Bienen von Imkereien - gäbe es nicht so eine wundervolle, farbenfrohe Pflanzenvielfalt. Umso wichtiger ist uns der Schutz und die Förderung der Rund 500 Arten von Wildbienen in Deutschland. In unserem Gartencenter finden Bienen nicht nur besonders viele Futterpflanzen, sondern auch einige Nisthilfen, in denen sie leben können und sich besonders wohl fühlen. Wenn auch Sie Ihren Garten „bienenfreundlich“ gestalten möchten, finden Sie bei uns eine große Vielfalt an Blumen, Bäumen und Material für Nisthilfen. Unser Team in Ratingen und Mettmann ist gerne für Sie da, wenn Sie Fragen haben oder Inspirationen suchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



« Zurück zur Neuigkeiten-Übersicht